Zurück

MDATACENTER Migros Aare, Schönbühl

Die ganzheitliche Modernisierung eines der zukünftigen Hauptrechenzentren der Migros Schweiz umfasst den Aufbau eines kompletten Versorgungsnetzes mit Energieschienen, Notstromgeneratoren und USV-Anlagen.

Aussenansicht

Deckeninstallationen

Energieschienen

Die bestehende Energieverteilung in den Rechnerräumen wird mittels Stromschienen ersetzt und die zugehörigen Umsysteme werden angepasst, sowie auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Zusätzlich wird die Kälteversorgung erneuert und erweitert, sowie auf eine Versorgungsredundanz von 2n ausgebaut. Das Bauvorhaben bedingt etliche bauliche Massnahmen, um die neuen Anlagen optimal zu platzieren. EPRO ENGINEERING wurde mit der Gesamtplanung beauftragt. Alle Arbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb des Rechenzentrums und bedingen eine integrale Denkweise über alle Gewerke.

Auftraggeber / Referenz
Genossenschaft Migros Aare / Markus Stirnimann, Tel. +41 58 571 93 08

Architekt

Bauherr
Genossenschaft Migros Aare, Schönbühl

Projektstandort
Industriestrasse 20, 3322 Schönbühl-Urtenen

Planungsleistungen, Projektinformationen

Fachplanung
Elektro Phase 4.31 – 4.53


Planungszeit
2015- 2016


Realisierungszeit
2015 – 2016


Baukosten BKP 23
3.4 Mio CHF


Haben Sie Fragen zum Projekt?

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung – wir wollen Sie mit unser Planungsleistung begeistern.

Kontaktieren sie uns

Thomas Müller
Telefon +41 58 502 73 04
Kontakt per Mail

Share Site